REFERENCES

TEXT SAMPLES

de - it - en

TEXT SAMPLES - TEXTBEISPIELE - CAMPIONI DI TESTO

 

Source text - Quelltext - Testo source

Translation - Übersetzung - Traduzione

EN

The long tail is a concept which refers to businesses in which many low volume items cumulatively account for a large portion of revenue. In the SEM field this concept describes the way consumers search for products and services. In a typical campaign, 85% of overall search volume is dominated by 100 or less generic high frequency queries and the remaining 15% of volume comes from unique and highly specific low frequency queries. A savvy search marketer leverages this information when building out his or her campaign. The smart marketer bids on high frequency queries such as “cheap flights” but also bids on thousands and sometimes millions of queries such as “cheap flights to Estonia” that are rare but highly targeted.

DE

Der Begriff des „Long Tail“ (engl. für „langer Schwanz“, „Rattenschwanz“) steht für eine Theorie, wonach ein Unternehmen durch die Summe vieler einzelner Artikel mit jeweils geringem Absatzvolumen einen beträchtlichen Teil seiner Einnahmen generieren kann. Auf das Suchmaschinenmarketing übertragen beschreibt diese Theorie die Art und Weise, wie Verbraucher nach Produkten und Dienstleistungen suchen. Bei einer typischen Kampagne werden 85% des Gesamt-Suchvolumens von 100 oder auch weniger, eher allgemeinen, häufig verwendeten Suchbegriffen bestimmt, während die restlichen 15% von einzelnen und sehr spezifischen, selteneren Suchanfragen herrühren. Ein versierter Werbetreibender weiß diese Informationen gewinnbringend für den Aufbau seiner keywordbezogenen Kampagnen zu nutzen. Der geschickte SEM-Marketeer bietet daher für häufige Suchanfragen wie etwa "Billigflüge", gleichzeitig aber auch für Tausende und manchmal Millionen von Suchbegriffen wie "günstige Flüge nach Estland", die zwar selten, dafür aber ausgesprochen zielgerichtet sind.

 

DE

„(...) Das Wort ist mehr als Gleichnis. Es ist, in seiner geistigen Kraft, dasjenige, das die Endlichkeit zum Gleichnis des Unendlichen, das im gemeinen Verstande Sinnliche zum Gleichnis des Geistigen macht. Das Wort, als des Menschen Sinn für das Geistige, ist in der Göttlichkeit seines Ursprungs die Offenbarung Gottes selbst. Wie auch Johann Georg Hamann die Sprache verstand: als „die Mutter der Vernunft und Offenbarung, ihr A und „. Das Wort Glaube aber muss einen „menschlichen“ Sinn haben und den hat es eben in der Beziehung auf eine Persönlichkeit, der man glaubt oder an die man glaubt; den hat es im Glauben ans Wort. Im Wort, könnte man sagen, sei die „objektive“ Konkretion der Persönlichkeit. Der Mensch lebt geistig vom Wort und seinem Glauben ans Wort. Das Wort Glaube hat seinen „menschlichen“ Sinn als Glaube ans Wort auch dann, wenn dieser Glaube, als allgemein menschliche Möglichkeit, in der Glaubensforderung Christi auf die entscheidende Probe gestellt wird und über den Menschen und das Menschliche hinausweist. (...)“

IT

"(…) La parola è più di un simbolo. Essa è, nella sua potenza spirituale, ciò che fa della finitezza il simbolo dell’infinito, del sensualismo comunemente inteso un’allegoria dello spirituale. La parola, quale senso dell’uomo per la realtà spirituale, è nella propria origine divina la rivelazione di Dio stesso. Similmente a come il linguaggio fu inteso da Johann Georg Hamann: quale “madre della ragione e della rivelazione, il suo A ed Ω”. La parola fede deve tuttavia avere un senso “umano”, e lo ha appunto in relazione ad una personalità cui si crede o in cui si crede; lo ha nella fede nella parola. Nella parola, si potrebbe dire, risiede l’”oggettiva” concrezione della personalità. Sul piano spirituale l’uomo vive della parola e della propria fede nella parola. La parola "fede" conserva il proprio senso “umano” quale fede nella parola anche quando tale fede, come possibilità umana generalizzata, per mezzo dell’istanza di fede di Cristo si ritrova a dover sostenere la prova decisiva ed è proiettata oltre l’uomo e la dimensione umana. (…)"

IT

YYY promuove e forma internamente e sul mercato esterno competenze di project management certificate PMP e XXX. i nostri servizi di consulenza si esprimono secondo un sistema modulare che muove dal semplice supporto formativo, gestionale ed organizzativo fino a soluzioni che comprendono l'intera progettazione e realizzazione di un sistema di project management.
Flessibilità tecnica e costante riferimento alle best practices costituiscono i punti di forza di una piattaforma gestionale mirata sugli obiettivi, che garantisce qualità della delivery e successo del progetto.
Contesti a complessità crescente, esposti alle turbolenze di mercato, condizionati da scelte sub-ottimali richiedono ogni giorno di coniugare specifici processi di project management con la capacità di decidere secondo priorità definite, esigenze mutevoli e vincoli emergenti. 


 

DE

YYY widmet sich der internen sowie externen Förderung und Ausbildung von Projektmanagement-Kompetenzen mit PMP- und XXX-Zertifizierung. Unsere Beratungsdienste sind modular strukturiert und reichen von der einfachen Unterstützung bei der Ausbildung bzw. bei Verwaltungs- und Organisationsfragen bis hin zu Angeboten, welche die gesamte Planung und Erstellung eines Projektmanagement-Systems umfassen.
Hohe technische Anpassungsfähigkeit sowie die unablässige Berücksichtigung branchenüblicher Best Practices zählen zu den Stärken einer ergebnisorientierten Verwaltungsplattform, die eine hohe Qualität der Ergebnisse sowie den Projekterfolg gewährleistet.
Zunehmend komplexere, den Markfluktuationen ausgesetzte und von suboptimalen Entscheidungen beeinflusste Kontexte erfordern die zeitechte Verknüpfung spezifischer Projektmanagement-Prozesse mit der Fähigkeit, Entscheidungen anhand vorgegebener Prioritäten, veränderlicher Erfordernisse und neuer Vorgaben zu treffen. 

IT

A seguire, il secondo piatto tipico consiste in costine di maiale, patate e cipolle cotti “alla piota”, cioè direttamente sulla pietra ollare, una roccia ricavata dalle cave della zona; il metodo è simile alla griglia, ma permette una cottura più dolce e senza aggiunta di grassi.

Per quanto riguarda i dolci, i “biscotìn de Pròst” vantano una storia ultracentenaria. La ricetta segreta di questi biscotti a base di farina di frumento, zucchero e burro è stata inventata dalla famiglia Del Curto.

 

DE

Das anschließende traditionelle Hauptgericht besteht aus Schweinsrippchen, Kartoffeln und Zwiebeln, die „alla piota“, also direkt auf „Pietra Ollare“ gegart wurden. Hierbei handelt es sich um eine in den lokalen Steinbrüchen gewonnene Specksteinsorte. Die Methode ist mit dem Grillen verwandt, ermöglicht aber ein schonenderes und fettfreies Braten.

Was die Nachspeisen angeht, so können die „biscotìn de Pròst“ auf eine über hundertjährige Tradition zurückblicken. Die Erfindung der geheim gehaltenen Rezeptur für diese Kekse, deren Grundzutaten Weizenmehl, Zucker und Butter sind, geht auf die Familie Del Curto zurück.
 

COPYWRITING

  DE

Entdecken Sie den XXX: ein herausragender Geländewagen, der Offroad-Feeling für die ganze Familie bietet. Markantes Design, umfassende Sicherheitsausstattung und Platz für bis zu 7 Personen – zu einem vorteilhaften Preis.

Der neue XXX 3-Türer: geringer Treibstoffverbrauch, ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis, sportliches Design. Erstaunlich geräumig, bietet der XXX viel Fahrkomfort und äußerst flexiblen Stauraum. Mit Autogasanlage erhältlich.

Entdecken Sie den neuen XXX von YYY. Neben geringem Kraftstoffverbrauch und exzellenter Performance besticht an diesem kompakten Fließheck-Modell das sportliche Design sowie die umfangreiche Serienausstattung. Wahlweise auch mit Autogasanlage erhältlich.

3-Türer mit Pfiff: der dynamisch geschwungene Klarglasscheinwerfer des Fließheck XXX

Citycar mit Flair: der preiswerte und sparsame XXX 3-Türer von YYY. Hier mit 15"-Leichtmetallfelgen und Nebelscheinwerfern

Der XXX, das ideale Stadtauto - außen kompakt, innen flexibel: 40:60 geteilte, klappbare Rücksitze

  IT

(...) Le più diverse discipline, fra cui antropologia e storia dell’arte, hanno dimostrato come l’essere umano adoperi, a prescindere dal contesto culturale, da sempre immagini fra loro simili per articolare i moti più profondi della psiche, fra i quali spicca la tensione verso il trascendimento della limitata realtà soggettiva, l’andare oltre e sfiorare un Altro, alla ricerca di una Totalità più ampia.In ciò la “creazione simbolica”, come prerogativa genuinamente umana, rappresenta uno strumento essenziale, generando quell’universo di immagini di cui abbiamo testimonianza fin dai tempi più remoti e che nell’arte trova un mezzo espressivo privilegiato.Tale universo immaginale (che veicola il contenuto dei cosiddetti “archetipi”, intesi in senso junghiano) investe tanto la sfera artistica quanto quella onirica, consentendo di attingere all’essenza stessa della psiche umana, e si potrebbe dire che l’artista vi acceda con maggiore “facilità” e lucidità rispetto alla media.Ogni simbolo è un’immagine primaria, evocativa prima che rivelatrice, nella quale convergono differenti significati riconducibili ad un unico “comune denominatore”; come strumento operativo di quella che potremmo definire coscienza mitica, o mito-poietica, è la cifra di ogni Sapere tradizionale. (...)

  DE

(...) lebt auch heute noch der Bruch fort, der seit geraumer Zeit zwischen zeitgenössischer Kunst und Kirche verläuft. Doch die Zeichen der Zeit deuten auf einen neuen Impuls innerhalb der Kirche selbst hin, wo von verschiedenen Seiten ein neuer Zugang zur zeitgenössischen Kunst gesucht und gefördert wird. Mitangestrebt wird dabei eine Neubelebung der kultischen Bildersprache, welche ja vielerorts zu billigstem Devotionalienkitsch verkommen ist, mit besonderem Augenmerk für die Anforderungen der Moderne bzw. des „Publikums“, das heute aus mündigen Individuen besteht und unter einem offensichtlich ungestillten Offenbarungshunger leidet. (...)Einige Titel der Gespräche: "Raumschiff Kirche" (Architektur), "Konkurrenzunternehmen Kunst?" (Kirche und Kunstbetrieb heute), "Des Wortes neue Kleider" (Literatur), "Das Schöne und das Biest" (Philosophie/ Ästhetik), „Die neue Transzendenz“ (Die Verlagerung des Religiösen in andere Bereiche)(...)

 
 
Translation - Copy Writing - Onpage SEO
Übersetzung - Redaktion - Onpage SEO
Traduzioni - Redazione testi - Onpage SEO
Copyright © 2010 :zmt